Sonntag, 12. Mai 2013

4 Empfehlungen und doofe Blogpostnamen :)

Nachdem ich meinen Vormittag mit meiner Masterarbeit verbracht und mich mit Prezi beschäftigt habe, wollte ich mich am Nachmittag noch mit ein bisschen Kuchen belohnen. Obwohl die Arbeit an Prezi eher Kreativschübe förderte und nicht wirklich als Arbeit bezeichnet werden kann (also Empfehlung Nr. 1 für alle Phasen der Abschlussarbeit), habe ich zum Glück trotzdem mit  einem Kaffeeklatsch belohnt.
Und dabei habe ich gleich die Begleitung einer sehr netten, offenen und überaus empfehlenswerten anderen Bloggerin gehabt. Nämlich Juli von foodsandeverything, wo ich euch ein virtuelles als auch reales Treffen nur ans Herz legen kann (soweit ich weiß, kommt da heute auch noch ein lecker veganes Käsekuchenrezept). Wie kann man das noch toppen als mit freundlichen Menschen im Sonntagsnachmittagssonnenschein zusammenzusitzen? Man sitzt mit ihnen im L.E. Cupcakes und lässt sich einen der leckeren veganen und glutenfreien Cupcakekreationen schmecken. Die 'Cups der guten Hoffnung', lassen das Leben wirklich ein bisschen bunter und fröhlicher aussehen. Dabei wird man von Anja, der Bäckerin sehr herzlich, wie vertraute Bekannte empfangen, darf sich gleich in Wohnzimmerstimmung niederlassen. Die Cupcakes sind hübsch mit einer Hängevorrichtung im Schaufenster drapiert und pro Tag scheint es von jeder Sorte nur einen zu geben (also wirklich was Besonderes, mit Liebe gemacht). Schmecken tut alles, auch der Mandelmacchiato, vorzüglich und besser kann man sich so einen Sonntagsausklang gar nicht wünschen.
Durch das Blogtreffen bin ich aber auch wieder darauf aufmerksam geworden, dass ja hier schon länger nichts mehr los war und eigentlich viel zu viele Ideen "verstauben", ohne gepostet zu werden
.
Als vierte Empfehlung somit der eigentlich Post: Orangenöl für sommerliche Salate (man möchte nach den Cupcakes ja auch wieder was gesundes essen) oder auch geeignet für die Massage am Sonntagabend danach.

Damit herzlich Willkommen zum zweiten Teil meiner Reihe der Verwendung von Zitrusschalen nur noch kurz und knapp:

Zitrusöl

Das braucht ihr: 
  • Orangen- oder Zitronenschalen oder beides gemischt (halbe Orange oder ganze Zitrone)
  • 1/2 - 3/4 Liter Sonnenblumenöl oder ein anderes neutrales Öl


Die Schale einer Orange mit einem Sparschäler abschälen, sodass ihr möglichst wenig von dem Weißen erwischt. Die Schalen in ein Schraubglas oder in eine Schraubflasche mit breiter Öffnung geben. Mit einem halben Liter Sonnenblumenöl bedecken. An einem dunklen kühlen Ort (ich stülpe einfach eine Papiertüte verkehrt herum darüber) für zwei Wochen ruhen lassen. Nach der Ruhezeit das Öl abgießen, dabei die Orangenschalen entfernen und in schöne Flaschen umfüllen. Fertig ist ein lecker frisch-frühlingshaft duftendes Salatöl aber auch schönes Massageöl. 

Damit wünsche ich einen schönen Sonntagabend!


Edit: Bitte nur ungespritze Schalen verwenden und eventuell noch mit heißem Wasser abwaschen bzw. mit einem mit Öl getränkten Tuch abreiben um eventuelle Wachsschichten oder Schimmelbakterienbehandlungsmittel zu entfernen.

Kommentare:

  1. Ich kannte weder Prezi noch LE cupcakes. Insofern für mich echte Empfehlungen...! Gerne treffe ich mich dort auch mit Dir, na klar! Weiß auch nicht, merkwürdigerweise sind die Leipziger Treffen mit mir immer eher von der schwierigen Sorte. Wir können uns ja mal mutig in die Terminfindung stürzen ;-) Allerdings habe ich Halsweh - geht also schon gut los. Sei ganz lieb gegrüßt, ich denke lustigerweise immer an Dich, wenn ich finde, dass ich gerade etwas Tolles, Gesundes auf dem Teller habe. Seit ein paar Tagen Sprossen... Marja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, man sollte vielleicht noch erwähnen, daß man unbehandelte/Bio Orangen/Zitronen verwenden sollte - denn alle anderen Schalen sind behandelt und die würd ich nicht essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich ist das irgendwie schon selbstverständlich und ich würde gar keine anderen kaufen, aber du hast recht, ich werde das noch nachträglich einfügen, bei dem anderen post kamen diese fragen auch.

      LG,

      Nini

      Löschen
  3. mensch, ich wundere mich gerade, warum ich deinen blog gar nicht abbonniert hatte!?!?! hab ich direkt mal nachgeholt, so viele tolle ideen hier, super schöne fotos... hier gefällts mir hihi :D

    <3

    AntwortenLöschen