Montag, 15. Juli 2013

Sommergötterfrühstück mit Mundraub-Kirschen

An unserem Zaun steht ein riesiger Süßkirsch-Baum in voller Frucht. Das Problem: Keine nimmt sie ab, da der Garten anscheinend momentan keinem gehört oder den Besitzer weniger interessiert oder oder und WIR haben keine Leiter. Die Kirschen schmecken sagenhaft süß und saftig und bisher habe ich in keiner einen Wurm finden können. Mit ausgestreckten Armen konnten wir gut zwei Müslischalen davon abpflücken, mehr geht aber wirklich nicht. Also was tun?
Eine Lösung ist uns bisher noch nicht eingefallen.

Aber lange Rede kurzer Sinn, heute stelle ich euch erstmal dieses Wahnsinns-Sommerfrühstück vor.

Sommergötterfrühstück




Was ihr dafür braucht:


  • zukaufen müsstet ihr 150 ml Kokosmilch, 3 EL Chiasamen und 4 EL Getreide (z.B. Dinkel), 10 g  vegane Rohkostschokolade, 1/2 Tellerpfirsich, 1/2 Vanillestange
  • aus eurem oder Nachbars Garten ;) nehmt ihr Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder alles was euch sonst so an Obst in die Hände fällt



Die Zubereitung geht dann auch ganz fix.

Am Abend davor 200-300 ml mit der Kokosmilch verrühren. Das Getreide grob Schroten, die Chiasamen fein mahlen. Beides mit der Kokosmilch verrühren. Eine halbe Vanilleschote auskratzen und ebenfalls unterrühren. Wer mag, kann noch nach Geschmack süßen, aber die Früchte sind auch schon intensiv. Über Nacht hält das ein Schläfchen im Kühlschrank.

Am nächsten Morgen schneidet ihr alle Früchte in mundgerechte Stücke und schichtet abwechselnd Früchte und unserer eingelegtes "Müsli" in ein Glas oder eure Müslischale. Schließt mit der Creme ab, dekoriert noch mit geriebener Rohkostschokolade und Beeren und dann ab auf den Balkon/in den Garten damit, rein in den Mund und mit einem herrlich sonnigen Tag starten.



Das Frühstück hielt bei mir heute sogar von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr an, was aber an dem warmen Wetter oder der steten Beschäftigung gelegen haben kann. Ich sag euch da ist was im Busche, wir planen was ganz Großes und haben uns heute einige Arbeit und Gedanken gemacht. Es geht natürlich um vegane Köstlichkeiten, von denen auch ihr etwas haben sollt. Noch ein wenig Geduld! Mehr darüber erfahrt ihr hier in den nächsten Monaten. 


Euch allen einen schönen lauen Sommerabend.

Kommentare:

  1. Yumm! Wenn mir mal wieder Chiasamen über den Weg laufen, dann wird das sofort nach gemacht. Tolle Frühstücksidee genau nach meinem Geschmack!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, mutet nicht ganz so "obergesund" an, wie sonst und ist es trotzdem noch ausreichend. Sollte auch mit Leinsamen gehen. lg

      Nini

      Löschen
  2. Das sieht richtig lecker aus, davon würde ich dann zum Frühstück auch ein Glas nehmen. Wann kann ich vorbei kommen? ;-)
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Morgen früh um 4 könnte noch was übrig sein :), biste da schon wach?

      Löschen