Mittwoch, 20. März 2013

Vegan Wednesday #32




Schon wieder Mittwoch und vegan wednesday und diesmal endlich wieder dabei. Bei dem zahlreichen Besuch in der letzten Woche, habe ich die Zeit lieber genossen und den Computer ausgelassen. Fleißiger Sammler ist diese Woche: Carola. Vielen Dank für die Mühe!
und da geht es auch schon los...

Frühstück 7:30Uhr: Vielkornmüsli und Matcha-Vanille-Milch


Nach meiner halben Stunde Yoga gab es das übliche Frischkornmüsli. Dabei bevorzuge ich es zur Zeit viele verschiedene Körner zu mischen. Hier waren Urroggen, Dinkel, Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Quinoa drin. Außerdem Apfel und Birne, schööön klein geschnitten vom Lieblingsmenschen, das macht es saftiger.
Währenddessen habe ich die Matcha-Milch von Attila Hildmann für uns zum ersten Mal zubereitet. Allerdings habe ich dazu selbstgemachte Dinkelmilch verwendet.
Für die Dinkelmilch 100g Dinkel ganz mindestens 24 Stunden in der doppelten Menge Wasser einweichen. Am Morgen danach mit einem guten Mixer pürieren und durch ein feines Sieb die Dinkelmilch abgießen.
Die Matcha-Milch kam uns in der Rezeptur aber eher etwas fad vor und hat uns noch nicht so vom Hocker gerissen. Das Aussehen bestach mehr, aber vielleicht versuchen wir es nochmal mit einer größeren Menge Matcha und Vanille.
Dazu gab es für mich einen "Venusmond"-Tee von Kräutergarten Pommerland und für den Herrn einen "Kaffa".


Mittagessen 14:00 Uhr: Kunterbunte Mitnehmbox.

die enthielt...

eine große Möhre, eine Scheibe selbst gebackenes 5-Minuten-Brot mit Willemsburger Kräuterkäse, eine Scheibe gekauftes Kräuter-Roggenschrotbrot mit Freiburger Schmalztöpfle und Petersilie, 3 kalte Haferbratlinge mit Dip (selbstgemacht aus Dinkelmilch und Zwergenwiese Currystreich), ein Snackschälchen Kichererbsensprossen und selbstgemachte Nussmischung. 




Abendessen: 20:00 Uhr: Hirsebratlinge mit rohem Rote-Bete-Sesam-Salat und Pellkartoffeln


Die Hirsebratlinge sind die gleichen, wie mittags, nur warm gemacht. 
Für den Salat habe ich 3 kleine Knollen Rote-Bete fein geraspelt und mit 4 EL geröstetem Sesam bestreut. Dazu eine Hand voll frische Petersilie und ein Dressing aus einer Zehe Knoblauch, 1 EL Haselnussöl, 2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Balsamicoessig, 1 TL Salz, ein bisschen frischem Pfeffer darunterrühren.


Damit sage ich gute Nacht und bin gespannt, morgen zu sehe, was die anderen auf ihrem Teller hatten.

Kommentare:

  1. Liebe Nini, wie jeden Mittwoch bin ich begeistert! (und wieder hungrig...grrr) Heute bin ich verliebt in Deine Mittagsbox. Ist nicht nur mit tollen Dingen gefüllt sondern sieht auch noch so hübsch aus. Und den Rote Bete Salat könnte ich Dir auf der Stelle vom Teller essen... Liebste Grüße, marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... nachdem mir die kleine Madame ziemlich eindrücklich zu verstehen gegeben hat, dass sie von Frischkornmüsli überhaupt nichts hält, haben keine neuerlichen Versuche mehr stattgefunden. Komischerweise kann ich zur Zeit morgens aber sowieso gar nichts essen und das Madamchen hat gerade mächtig zu kämpfen mit Darmviren. Wenn das alles wieder im Lot ist, wäre es vielleicht an der Zeit einen neuen Anlauf zu nehmen... Liebste Grüße, Marja

      Löschen
  2. Finde deinen Blog toll und werd sicher öfter vorbei schaun. Hab dich bei mir verlinkt!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nini,
    das sieht alles ganz fabelhaft aus. :)
    Über so eine Lunchbox würde ich mich mittags auch sehr freuen... ;)

    Liebe Grüße, Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Super leckere Sachen hast du da! Vor allem der Salat aus Rote Bete hat es mir angetan!
    Deine Box find ich auch sehr schön.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nini,
    schön, dass du wieder dabei bist, deine Bilder sind immer besonder hübsch anzusehen! Die Hirsebratlinge sehen lecker aus.. Hast du einfach den Hafer gegen die gleiche Menge Hirse eingetauscht? Ich habe hier nämlich seit einer gefühlten Ewigkeit ein angebrochenes Päckchen Hirse herumstehen, das immer mehr zum Vorratsschrankhüter wird. Bratlinge wären ja mal eine gute Idee, dem kleinen Ungetüm zu Leibe zu rücken ;)
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nini, ich bin begeistert von deinem wunderschön aufgemachten Blog. Magst du mir verraten womit Du deine Bilder bearbeitest, bzw. insbesonders wie Du sie so toll beschriftest, mit den Pfeilchen usw.? Ich finde das total schick :)
    LG, Chrissie

    AntwortenLöschen