Montag, 31. Dezember 2012

Ein Jahr geht zu Ende ein Neues steht vor der Tür

Nach einem schönen dieses Jahr sogar mal ruhigen Weihnachten, bei dem ich tagelang in der Küche stehen und der Kochleidenschaft fröhnen, mich mit den herrlichsten Zutaten austoben und Neues probieren durfte, kehrt jetzt noch keine so richtige Jahresendstimmung ein. Irgendwie will ich an das kommende Jahr noch gar nicht richtig denken, ein Berg von Aufgaben die warten. Der Lieblingsmensch darf im Januar seine Diplomarbeit abgeben während ich dann auch langsam mit meiner Abschlussarbeit beginnen sollte. Danach gilt es für uns beide dieses Jahr den ersten richtigen Job zu finden. Zwischendurch sind zur Aufheiterung jedoch auch kürzere Ausflüge geplant. Auf die kann man sich freuen.
Silvester wird auch ruhiger gestaltet dieses Jahr, ich habe mir vor zwei Tagen eine böse Erkältung eingefangen. Ganz absagen kann man den Jahreswechsel jedoch nicht, aber wir werden ihn gemütlich begehen. Gestern Abend ist unsere ehemalige Mitbewohnerin angereist. Wir haben einen bequemen Lümmelabend mit Chili sin Carne und (einem eher schlechten) Tatort verbracht (da ärgert man sich über die pauschalen GEZ-Kosten ab dem nächstem Jahr). Heute wird es ebenfalls ein eher kleines Fest unter Freunden und Bekannten mit Essen und Spieleabend.

Zunächst noch ein paar nachträgliche Einblicke ins Weihnachtsfest: 


Ein Teil der Tischdeko.


Die Geschenke (fast) alle zusammen. 


Das hübsche Bäumchen mit den roten Filzkugeln, das bei uns immer erst am 23. abends oder 24. morgens angeputzt wird.


Der beeindruckende Sonnenuntergang an Heiligabend.

Impressionen des Jahres 2012

Da bleibt mir nur noch euch einen guten Rutsch und ein herrliches neues Jahr zu wünschen.

Kommentare:

  1. Wir machen genau das gleiche heute, einen gemütlichen Spieleabend. :)
    Euer Tannenbaum sah ja sehr cool aus, sind die Kugeln selbstgemacht? ;)

    Ich wünsch dir gute Besserung und ein schönes und erfolgreiches neues Jahr!
    So wie es sich anhört, kannst du dann ja nach dem nächsten Jahr auf ein ereignisreiches und (hoffentlich) erfolgreiches Jahr voller Veränderungen zurückblicken!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Isabel,

    naja die Besserung ist nicht eingetreten, vielmehr hats de Lieblingsmenschen jetzt auch noch erwischt, einen Monat vor der Diplomarbeitsagabe. Mist.

    Der Baum ist übrigens der Weihnachtsbaum bei meinen Eltern, einen eigenen stelle ich noch nicht auf, bin ja eh das ganze Weihnachten nicht da. Die Filzkugeln sind an sich "selbstgemacht", jedoch von einer Filzerin, die ihr Handwerk versteht und einen kleinen Laden in Österreich hat. Meine Eltern kommen da im Urlaub jedes Jahr vorbei. Mir haben sie auch gefallen, obwohl ich die Deko der letzten Jahre auch gut fand und die nicht schon wieder hätte vor einer neuen weichen müssen.

    Ich wünsche dir genau so viel Erfolg für das neue Jahr und das Schaffen deiner Todoliste ;).

    Liebe Grüße

    Nini

    AntwortenLöschen